Gewaltfreie Kommunikation an 13 Vormittagen

Seminarart: 
Gemeinsam mit: 
Zeit: 
28. Oktober 2020 -
9:00 bis 11:45
4. November 2020 -
9:00 bis 11:45
11. November 2020 -
9:00 bis 11:45
18. November 2020 -
9:00 bis 11:45
25. November 2020 -
9:00 bis 11:45
2. Dezember 2020 -
9:00 bis 11:45
9. Dezember 2020 -
9:00 bis 11:45
16. Dezember 2020 -
9:00 bis 11:45
20. Januar 2021 -
9:00 bis 11:45
3. Februar 2021 -
9:00 bis 11:45
10. Februar 2021 -
9:00 bis 11:45
17. Februar 2021 -
9:00 bis 11:45
24. Februar 2021 -
9:00 bis 11:45
Ort: 
Seminarraum Öllinger
Au 6
4550 Kremsmünster


Was ist die Gewaltfreie Kommunikation?

  • Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ist eine Sprache, die durch Einfühlsamkeit dabei hilft, die Anliegen aller (Konflikt)-Beteiligten zu berücksichtigen.
  • Sie strebt eine „Win-Win“-Situation an. Es geht dabei nicht um richtig und falsch, oder, wer hat recht oder unrecht, sondern nur: Wie geht es mir, wie geht es dem anderen, was brauchen wir und was können wir tun, um unser Leben zu bereichern.
  • Da dies zu erlernen ist wie eine fremde Sprache, mit neuem Wortschatz und eigener Grammatik, nennen wir es auch FRIEDISCH sprechen.


Für wen ist FRIEDISCH interessant? - Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die

  • sich wünschen, in schwierigen Situationen eine Änderung zu bewirken
  • nicht mehr mit Rückzug oder (stillen) Vorwürfen reagieren möchten, wenn ein Gespräch nicht ganz in ihrem Sinn verläuft
  • ihre Chance erhöhen möchten, in einem Konflikt gehört zu werden und ihr Gegenüber mit ihrem Anliegen erreichen wollen
  • Angriffe und Kritik gerne weniger persönlich nehmen wollen
  • in hitzigen Momenten den Überblick und ihre Selbstsicherheit bewahren möchten
  • Konfliktlösungen anstreben, die nicht auf eigene oder auf Kosten der Gesprächspartner gehen
  • sich engagieren möchten und dafür ein praktikables einfaches Werkzeug suchen


Inhalte/Ziele:
In diesem Basistraining zur Gewaltfreien Kommunikation werden Sie Schritt für Schritt mit den Elementen der
Gewaltfreien Kommunikation vertraut und lernen, FRIEDISCH zu sprechen, das heißt:

  • Den Unterschied klar zu haben zwischen Beobachtung und deren Interpretation
  • Verantwortung für die eigenen Gefühle und Gedanken übernehmen und die eigenen Bedürfnisse als deren Ursache erkennen
  • Kontakt aufbauen zu den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen/Werten
  • Wut und Ärger kraftvoll verwandeln
  • Die Anliegen aller Gesprächspartner hören und ernst nehmen, auch wenn Sie ihnen nicht zustimmen
  • Mit Bitten statt Forderungen Ihre Ziele und Werte verwirklichen
  • Einfühlungsvermögen entwickeln

 

Kursgebühr:

  • € 570,-- pro Teilnehmer, € 999,-- pro Paar
  • Frühbucherpreis: bei verbindlicher Anmeldung bis 30. Juli 2020: € 499,-- pro Teilnehmer, € 950,-- pro Paar

Link zur Veranstaltung und Anmeldung