Basisausbildung Gewaltfreie Kommunikation

Seminarart: 
Gemeinsam mit: 
EKIZ-Salzburg
Zeit: 
16. September 2022 - 15:30 bis 17. September 2022 - 17:00
21. Oktober 2022 - 15:30 bis 22. Oktober 2022 - 17:00
18. November 2022 - 15:30 bis 19. November 2022 - 17:00
9. Dezember 2022 - 15:30 bis 10. Dezember 2022 - 17:00
13. Januar 2023 - 15:30 bis 14. Januar 2023 - 17:00
Ort: 
Raiffeisenstr.2
5020 Salzburg
Nur vor Ort

 

 

 

Seminarzeiten

Freitag, 15:30 - 21:00 incl. Abendessen

Samstag.09:00- 17:00 incl. Mittagessen

 

 

Inhalte der Ausbildung
 

 

Die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation integrieren und verinnerlichen
Vertiefte Empathieprozesse erleben, um emotionale Ver- letzungen und hinderliche Glaubenssätze zu lösen
Die natürliche Sprache in Kontakt mit Gefühlen und Bedürfnissen weiterentwickeln
Sich authentisch(er) ausdrücken - echt statt nett
Scary Honesty – Ehrlichkeit auch in herausfordernden Situationen zulassen
Die Kraft der Gewaltfreien Kommunikation zur Klärung von Entscheidungsprozessen in Gruppen erleben
Schlüsselunterscheidungen der Gewaltfreien Kommunikation
 

Arbeitsweise
TeilnehmerInnenorientiertes, ganzheitliches und selbstgesteu- ertes Lernen
Einübung der Grundhaltung der Gewaltfreien Kommunikation in der Gruppe
Prozessorientierte Plenums- und Einzelarbeit
Angeleitete Selbstwahrnehmung zu Gefühlen und Bedürfnissen
Empathiesitzungen zu eigenen Anliegen
„Offener Raum“ - Prozess Integration
Ausbildungsbegleitende, selbst- verantwortliche Empathiegruppen unter den TeilnehmerInnen
Anleitung zum Eigenstudium - Tagebuch
Peergroups

Aufnahmevoraussetzungen
Einführungsseminar in Gewaltfreier Kommunikation (mind. 12 Vollzeitstunden) Die Bereitschaft zur Selbst- reflexion und zur persönlichen Entwicklung Feste Absicht, alle Termine wahr- zunehmen und Anwesenheit am 1. Wochenende Kurze formlose Motivationserklä- rung oder ein persönliches Ge- spräch mit der Ausbildnerin

Anmeldung
 

gfk@mariahechenberger.com