Basisausbildung Gewaltfreie Kommunikation

Seminarart: 
Gemeinsam mit: 
EKIZ-Salzburg
Zeit: 
20. November 2020 - 15:30 bis 21. November 2020 - 17:00
11. Dezember 2020 - 15:30 bis 12. Dezember 2020 - 17:00
29. Januar 2021 - 15:30 bis 30. Januar 2021 - 17:00
19. Februar 2021 - 15:30 bis 20. Februar 2021 - 17:00
12. März 2021 - 15:30 bis 13. März 2021 - 17:00
Ort: 
Raiffeisenstr.2
5020 Salzburg

5 Module
20.und 21. November 2020
11. und 12. Dezember 2020
29. und 30. Jänner 2021
19. und 20. Februar 2021
12. und 13. März 2021

 

 

 

Seminarzeiten

Freitag, 15:30 - 21:00 incl. Abendessen

Samstag.09:00- 17:00 incl. Mittagessen

 

 

Inhalte  der Ausbildung
Die Grundelemente der Gewalt- freien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg verstehen und im Alltag umsetzen können
Selbstempathie zur Persönlich- keitsentwicklung und zum per- sönlichen Krisenmanagement einsetzen können
Gewaltfreies Feedback geben
Empathisch Prozesse begleiten und supervidieren können
Unterschiedliche Methoden nutzen und eigene Methoden für den Prozess der Gewaltfreien Kommunikation entwickeln können
 

 

Die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation integrieren und verinnerlichen
Vertiefte Empathieprozesse erleben, um emotionale Ver- letzungen und hinderliche Glaubenssätze zu lösen
Die natürliche Sprache in Kontakt mit Gefühlen und Bedürfnissen weiterentwickeln
Sich authentisch(er) ausdrücken - echt statt nett
Scary Honesty – Ehrlichkeit auch in herausfordernden Situationen zulassen
Die Kraft der Gewaltfreien Kommunikation zur Klärung von Entscheidungsprozessen in Gruppen erleben
Schlüsselunterscheidungen der Gewaltfreien Kommunikation
 

Arbeitsweise
TeilnehmerInnenorientiertes, ganzheitliches und selbstgesteu- ertes Lernen
Einübung der Grundhaltung der Gewaltfreien Kommunikation in der Gruppe
Prozessorientierte Plenums- und Einzelarbeit
Angeleitete Selbstwahrnehmung zu Gefühlen und Bedürfnissen
Empathiesitzungen zu eigenen Anliegen
„Offener Raum“ - Prozess Integration
Ausbildungsbegleitende, selbst- verantwortliche Empathiegruppen unter den TeilnehmerInnen
Anleitung zum Eigenstudium - Tagebuch
Peergroups

Aufnahmevoraussetzungen
Einführungsseminar in Gewaltfreier Kommunikation (mind. 12 Vollzeitstunden) Die Bereitschaft zur Selbst- reflexion und zur persönlichen Entwicklung Feste Absicht, alle Termine wahr- zunehmen und Anwesenheit am 1. Wochenende Kurze formlose Motivationserklä- rung oder ein persönliches Ge- spräch mit der Ausbildnerin

Anmeldung
Eine schriftliche Bewerbung mit einer Motivationserklärung an:

gfk@mariahechenberger.com