Nominierung zum ERASMUS Award 2020!


Das Erasmus Projekt vom Jahr 2018, „Leadership & Conflict Skills for troubled Times“, wurde von der internationalen Jury des Österreichischen Erasmus+ Awards 2020 Bildung als eines von drei Good-Practice-Projekten im Bereich Erwachsenenbildung ausgewählt.

In dem von Kersten Kloser-Pitcher initiierten und durchgeführten Projekt, wurden fünf Menschen vom Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Austria zum IIT in Birmingham entsandt. Darüber hinaus standen die ProjektteilnehmerInnen über ein Jahr lang in engem Austausch, haben gemeinsam ein Empathie Netz gehalten, sich als Buddies unterstützt, gemeinsam reflektiert und gelernt und schließlich ihre eigenen Projekte in ihren Gemeinschaften durchgeführt. 

Die Nachhaltigkeit sowie die hohe Qualität der Schlussberichterstattung hat zur Auswahl zum internationalen Erasmus Award geführt: "...es freut uns sehr Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Ihr Projekt „Leadership & Conflict Skills For Troubled Times“ (2018-1-AT01-KA104-038975) von der internationalen Jury des Österreichischen Erasmus+ Awards 2020 Bildung als eines von drei Good-Practice-Projekten im Bereich Erwachsenenbildung ausgewählt worden ist."

 

Bei der Verleihung des Erasmus+ Awards im Dezember 2020 werden alle drei nominierten Good-Practice-Projekte mittels zugespielter Kurz-Videos vorgestellt und eines der drei Projekte wird dann als Gewinner ausgezeichnet.

 

Wir freuen uns über deine Teilnahme am 1. Dezember bei der online Preisverleihung. Der link zum livestream wird hier verfügbar sein: https://bildung.erasmusplus.at/award2020

 

Text aktualisiert am 20.11.2020 

 

Kommentare

Liebe Kersten,

WOW - toll !!!!!
Ich freu mich sehr über diese Nachrichten!
Herzliche Gratulation und liebe Grüße,
Gabi

Liebe Kersten und alle Beteiligten,
Ich freue mich so über die Nominierung eures Erasmus Projektes! Gratulation!!!
Wo kann man euren Abschlussbericht lesen?
Herzlichst Marianne