Das neue V-Team 2018

Das neue V-Team (Vorstand) seit September 2018
auf dem Foto von links nach rechts:

 

Bettina Reinisch
Friedl Sobota
Hanna Grubhofer
Claus Hollweck

 

 

 

Liebes GFK Netzwerk,

seit Ende September sind wir als V-Team neu zusammengewürfelt und nun haben wir uns drei Mal getroffen um alle Aufgaben zu realisieren und unsere Schwerpunkte zu setzen. Jeder von uns hat nun 1 bzw. 2 Hüte auf, für die er verantwortlich ist:

Friedl: Finanzen (alle Geldangelegenheiten)
Hanna: interne und externe Kommunikation (Kontakt sowohl zu Euch Mitgliedern als auch zu anderen Verbänden, Behörden)
Bettina und Claus: Schriftführung (Protokolle, Verschriftlichungen)
Bettina und Claus: Entwicklung Verein (Vereinsstruktur, Soziokratie,)

 

Was uns bewegt und verbindet

 

Bettina

Als schon längeres Mitglied im V-Team habe ich da einen Lernweg hinter mir. Als erstes lernte ich: Klug ist, wenn ich mir Zeit lasse, um mich einzuarbeiten in die Komplexität des Netzwerks (und sooo komplex ist es nun auch wieder nicht), und wenn ich den „Alten“ zuhöre (was mir nicht immer leicht fiel, ich war durchaus auch ungeduldig und besserwisserisch).

Und dann begann ich mit meinem persönlichen kleinen „Forschungsprojekt“, das lautet: Wie kann ich Verpflichtungen und Zwänge mit Freude, Spaß, Lebendigkeit verknüpfen und aus der GFK-Haltung heraus tun?

Anders gesagt: Hat in einem Vereinsvorstand auch das Platz, was uns besonders wichtig ist:  Empathie, Wertschätzung und Echtheit?

Heute, nach beinahe drei Jahren Mitarbeit im V-Team kann ich sagen: Juhu! Das funktioniert! Und es ist sehr befriedigend.

Und weil in der Vorstandsarbeit viele Bedürfnisse erfüllt werden – Verbindung, Beitragen, Gestalten, Inspiriert werden, Sinn, Spaß und mitzuerleben, wie wir uns weiterentwickeln, gemeinsames Feiern und Trauern – war ich gerne bereit, weiter im V-Team mitzuarbeiten.

Auch wenn ich die einzige vom „alten“ V-Team bin und der Neuanfang mit Abschied und Traurigkeit verbunden war, kann ich jetzt schon wieder genießen, mit Claus, Friedl und Hanna zusammenzuarbeiten. Die große Zustimmung bei den Wahlen im September 2018 hat mir den Rücken gestärkt. Und ich bin wirklich froh darüber, noch einmal zwei Jahre dem Verein und Euch allen durch meine Tätigkeit etwas zurückgeben zu können, was ich über viele Jahre bekommen habe.

Claus

Ich bin Teil des V-Teams geworden, weil mir die Gewaltfreie Kommunikation und das Netzwerk sehr wichtig sind, weil mich die Vorstandsarbeit „lockt und reizt“, weil ich auch auf dieser Ebene lernen und beitragen möchte und weil viele Mitglieder der Meinung waren, dass ich gut ins V-Team passen würde :-) . Das aktuelle V-Team bereichert und inspiriert mich und es macht mir große Freude ein Teil davon zu sein.

Meine Vision ist es, den Verein mit meiner Energie und meinem Sein begleiten. Veränderungen einleiten oder Altes bewahren, je nachdem was uns als Verein dient. Meine Vision ist ein lebendiger, pulsierender und kraftvoller Verein, in dessen Zentrum die GFK, Frieden und Liebe zu sich selbst und unseren Mitmenschen steht.

Die GFK ist für mich in allen Bereichen meines Lebens wichtig, d.h. im Umgang mit mir selbst, mit meiner Frau, mit meiner Familie, meinen Freunden und Mitmenschen. In meiner Arbeit als Mathe-Förderlehrer und in meinen Übungsgruppen und Seminaren lebe ich bestmöglich eine gewaltfreie und wertschätzende Haltung und versuche immer „progressively less stupid“ zu werden :-) .

Meine Lernfelder sind meine Selbstliebe und Selbstannahme zu vertiefen, nicht immer so streng mit mir sein und meinen authentischen Selbstausdruck zu üben.

Friedl

In meinem beruflichen und privaten Leben ist es mir ein Anliegen, zu einem empathischen, wertschätzenden Zusammenleben und Zusammenarbeiten auf allen Ebenen der Gesellschaft beizutragen. Gewaltfreie Kommunikation begleitet mich auf diesem Weg schon seit ca 20 Jahren, anfangs als interessantes und hilfreiches Kommunikations- und Konfliktbearbeitung-Modell, mit der Zeit aber immer mehr als eine grundlegende Haltung, die mir in vielen Lebenslagen hilfreich präsent ist.

Dieser persönliche Weg zu einem immer tieferen Verständnis der GFK stellt gleichzeitig auch meine tägliche Herausforderung dar: Wie kann ich GFK immer weniger „anwenden “ und immer mehr „leben“, also gewaltfrei „sein“, „in Gedanken, Worten und Werken“ sozusagen.

Die GFK ist mir also zu einer Herzensangelegenheit geworden und ich möchte durch meine Arbeit im V-Team dazu beitragen, dass das, was mit dem Verein „Gewaltfreie Kommunikation Austria“ vor vielen Jahren initiiert und gepflanzt wurde, weiter gedeihen und wachsen kann und möglichst viele Menschen erreicht. Angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen scheint mir das wichtiger denn je.

Durch meine früheren Arbeitsfelder als Techniker, und Projektleiter und aufgrund meiner beruflichen Erfahrungen als selbständiger Berater, Coach, und Achtsamkeitslehrer kann ich im V-Team vielleicht zu Struktur und Ordnung beitragen und habe daher gern die Aufgabe übernommen, mich um die Finanzen zu kümmern.

Hanna

Meine Vision ist nichts geringeres als ein Leben in Frieden auf Erden für alle Lebewesen. Die Gewaltfreie Kommunikation ist für mich eines der besten Möglichkeiten hier ein Stück weiter zu gehen.

Ich kenne die GFK seit 14 Jahren und lebe sie vor allem in meiner Familie mit meinen 7 Kindern und meinem Mann und mache Workshops und Einzelbegleitungen rund um die Familie. Meine große Leidenschaft gilt der Konfliktbegleitung. Ich liebe es, bei Konflikten die darunterliegenden Bedürfnisse aufzuspüren und so zu einer guten Lösung für alle beizutragen.

Ich freue mich, nun im V-Team zu sein und in dieser „Lücke“ zwischen den Kindern, die jetzt aus dem gröbsten draußen sind und ich gerade wieder Luft habe, um ins berufliche Arbeiten zu kommen. Mein Schwerpunkt wird die Mitgliederbetreuung sein.

Mein Lernprozess ist, auch einmal Pause zu machen, mich abzugrenzen und gut für mich zu sorgen.

 

Was uns ein besonderes Anliegen ist

Wenn imme ihr Fragen oder Anliegen habt, wendet euch bitte an uns. Ihr erreicht uns entweder per email über
oder ihr könnt euch auch persönlich an eine(n) von uns wenden. Unsere Kontaktdaten findet ihr  in der Liste der Trainerinnen.

 

Wir freuen uns auf gemeinsame zwei Jahre,

Bettina, Friedl, Claus und Hanna