Verein

Das Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Austria wurde im September 2003 von Deborah Bellamy und Pia Cornaro als Verein gegründet. Wir haben diese Organisationsform vor allem deshalb gewählt, um nach außen hin rechtlich wirksam zu sein. Gleichzeitig haben wir in den letzten zehn Jahren daran gearbeitet einen Weg für uns zu finden, bei dem wir unsere Werte, hier vor allem die von Partnerschaftlichkeit, Mitbestimmung und Selbstverantwortung leben können. Dabei hat uns vor allem die Soziokratie inspiriert.

Der Verein ist ein lebendiges Netzwerk von Menschen, welche die Haltung und den Prozess der Gewalfreien Kommunikation in ihrem eigenen Leben als Bereicherung empfinden. Im Miteinander wollen wir genauso wie in der Vereinsstruktur eine Balance zwischen Geben und Nehmen pflegen. Wir unterstützen uns gegenseitig und lernen miteinander. Wir freuen uns eine wachsende Gemeinschaft zu sein. Darüber hinaus wollen wir das für Interessierte erlebbar machen, sei es in Seminaren oder Übungsgruppen, oder bei Treffen/Veranstaltungen, die wir organisieren. Besonders wichtig ist uns, dass das Netzwerk getragen wird von Menschen, die zur Vision der Gewaltfreien Kommunikation beitragen wollen.

Das Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Austria unterstützt die Dachorganisation Center for Nonviolent Communication (CNVC). Wir pflegen Austausch und Vernetzung mit anderen regionalen und überregionalen Netzwerken.

Unsere Vision

Unsere Vision ist eine Welt, in der die Bedürfnisse aller Menschen auf friedliche Weise erfüllt werden.

Wir wollen dazu beitragen, dass Menschen aus der Verbindung mit ihren eigenen und den Befürfnissen anderer Wesen handeln. Dabei wächst das Bewußtsein, dass wir Wahlmöglichkeiten haben, und wir miteinander verbunden sind.