Gewaltfreie Kommunikation - BASIC ONLINE VORMTTAG

Seminarart: 
Zeit: 
12. Mai 2022 -
9:30 bis 12:30
19. Mai 2022 -
9:30 bis 12:30
2. Juni 2022 -
9:30 bis 12:30
9. Juni 2022 -
9:30 bis 12:30
Nur online

Nächster Start 6. Juli 2022 Anmeldung hier!

"Ich kann den Anfänger Kurs für "Gewaltfreie Kommunikation" von Brigitte Puhr wärmstens empfehlen. Sie erschafft eine irrsinnig gute Lern-Atmosphäre in der man sich wohlfühlt, viel lernt und auch aus sich raus gehen und "tief schürfen" kann. Das ist bestimmt nicht der letzte Kurs, den ich bei Brigitte Puhr gemacht habe, sie ist einfach großartig und hat mich persönlich sehr wachsen lassen!"
Kerstin, (Basic Kurs Feb 2022)

„Ruhig und sympathisch führt Brigitte durch den Online-Basiskurs für Gewaltfreie Kommunikation. Der Kurs ist durch viele Übungen sehr lebendig und abwechslungsreich. Für mich war das der erste Schritt, um wieder zu mir und meinen Bedürfnissen zu finden und diese auszudrücken. Wenn mehr Menschen empathischer mit sich selbst wären, wären Konflikte leichter zu lösen oder würden erst gar nicht entstehen.“
Sandra (Basic Kurs Feb 2022)

Inhalte:

Modul 1:

Das Modell, die Haltung und das Menschenbild der Gewaltfreien Kommunikation

  • Verständnis und Verbindung entlang dem Modell der Gewaltfreien Kommunikation
  • Kommunikationsstopps – was hindert uns an einem verständnisvollen Miteinander?
  • Klärung von Verantwortung: Was ist mein´s? Was ist dein´s?

Modul 2:

Selbstempathie mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation

  • Unterscheiden von Auslöser und „Schuldigem“, bei Konflikten und Ärger
  • Erforschen und in Kontakt kommen mit eigenen Gefühlen und Bedürfnissen
  • Klarheit über eigene Bedürfnisse als Basis für gelingende Gespräche

Modul 3:

Die Kunst des Zuhörens als Schlüssel für Verbindung

  • Empathisch Hören – auch in herausfordernden Situationen
  • Was brauchst Du? Was ist die Absicht / das Bedürfnis hinter deiner Handlung (auch wenn ich die Handlung nicht verstehe)?

Modul 4:

Verbindende Gespräche führen

  • Mich mutig, klar und aufrichtig ausdrücken
  • Anliegen und Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigen
  • Vom Kompromiss zum Konsens, nachhaltige Lösungen finden

Anmeldung: