Richtlinien für Veranstaltungen und Materialien zur Gewaltfreien Kommunikation

Mit folgenden Richtlinien möchte das Center for Nonviolent Communication Klarheit und Überblick für Interessierte an der GFK schaffen sowie ein weltweites GFK-Netzwerk aufbauen und unterstützen.

Der Text richtet sich an alle, die nicht als TrainerInnen mit dem CNVC zertifiziert sind und GFK weitergeben möchten - sei es in Veranstaltungen oder durch Lern- und Werbematerialien:

Englischsprachiger Originaltext: http://www.CNVC.org/guidelines-for-sharing-nvc

Wenn Sie erleben, wie Gewaltfreie Kommunikation (GFK) Ihr Leben bereichert, ist oft der nächste Schritt, dass Sie das, was Sie gelernt haben, an andere weitergeben möchten. Es ist unser Traum, dass durch unsere gemeinsamen Bemühungen alle Menschen und Organisationen auf immer friedvollere und lebensdienlichere Weise miteinander in Beziehung treten. Wir heißen alle willkommen, die daran mitwirken wollen, diesen Traum über die Vision der GFK zu verbreiten und wir wollen Sie inspirieren, dies auf authentische und kreative Weise von Herzen zu tun.

Die folgenden Fragen werden oft von Menschen gestellt, die ihr Verständnis von GFK an andere Menschen, Gruppen und Organisationen weitergeben wollen.

Warum sehe ich jetzt immer öfter  GFK, CNVC und ähnliche Begriffe kursiv geschrieben?
Wenn Sie alle ermutigen möchten, GFK weiterzugeben, warum schaffen Sie dann CNVC-zertifizierte TrainerInnen?
Kann jede/r ihre/seine Erfahrungen mit GFK mit anderen teilen?
Kann ich sagen, dass ich "GFK-TrainerIn" bin?
Kann ich Werbung machen oder formelle Treffen zum Thema Gewaltfreie Kommunikation veranstalten?
Möchten Sie einen finanziellen Ausgleich für meine Workshops?
Darf ich in meinen Präsentationen Unterlagen verwenden, die vom CNVC oder von CNVC-TrainerInnen produziert wurden?
Weitere Fragen...

 

Warum sehe ich jetzt immer öfter  GFK, CNVC und ähnliche Begriffe kursiv geschrieben?

Wir möchten die markenrechtlich geschützten Begriffe gerne vom restlichen Text abheben, der Klarheit und leichteren Identifikation wegen. Eine einfache und effektive Möglichkeit dafür ist durch kursive Schriftsetzung. Wir bitten Sie in Erwägung zu ziehen, diese Strategie zu übernehmen, wenn Sie ihre Unterlagen, Website etc. bewerben und die oben genannten mit der Trademark verbundenen Begriffe verwenden. Andere Möglichkeiten, diese Begriffe hervorzuheben sind Großschreibung, Fettdruck, Unterstreichen, oder Anführungszeichen.

Wenn Sie alle ermutigen möchten, GFK weiterzugeben, warum schaffen Sie dann CNVC-zertifizierte TrainerInnen?

Es ist unsere Absicht, Menschen zu ermutigen, das, was sie gelernt haben und ihnen wichtig ist, so weiterzugeben, wie es für sie sinnvoll ist. Wir fördern das Lehren von GFK durch unser TrainerInnen-Zertifizierungsprogramm, weil es uns wichtig ist, die Integrität von GFK als Gesamtheit zu schützen.
Wir möchten das erreichen, indem wir eine Gemeinschaft von CNVC-zertifizierten TrainerInnen unterstützen, die alle durch die Erfahrungen des CNVC-Zertifizierungsprozesses verbunden sind. Durch den Zertifizierungsprozess entwickeln wir eine Beziehung zu CNVC-zertifizierten TrainerInnen und ein Vertrauen, dass sie die Ziele und Intention der Gewaltfreien Kommunikation genau, vollständig und stimmig kommunizieren. CNVC-zertifizierte TrainerInnen werden gebeten in Kontakt mit der Gemeinschaft des CNVC und der anderen CNVC-zertifizierten TrainerInnen zu bleiben und ein jährliches Commitment für die Unterstützung der Arbeit und der Ziele des CNVC abzugeben, sowie andere Vereinbarungen einzuhalten, die in der CNVC-TrainerInnen-Vereinbarung zu lesen sind.

Das heißt: Es kann jede/r ihre/seine Erfahrungen mit GFK mit anderen teilen?

Ja! Wir freuen uns darüber, wenn Sie über Ihre Erfahrungen erzählen und klar machen, dass Ihre Erfahrungen auf Ihrem persönlichen Verständnis von Gewaltfreier Kommunikation begründet sind. Wenn Sie beim Weitergeben Ihrer eigenen Erfahrungen einen der urheberrechtlich geschützten Begriffe benützen (s. u.), zitieren Sie bitte Marshall B. Rosenberg als Quelle und erwähnen Sie lokale oder regionale GFK-Netzwerke und -Organisationen sowie CNVC-zertifizierte TrainerInnen ebenso wie die Kontaktadresse des CNVC, www.CNVC.org.
(Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Austria: www.gewaltfrei.at, D-A-CH-Verband www.gewaltfrei-dach.eu)

Kann ich sagen, dass ich "GFK-TrainerIn" bin?

Der Begriff "zertifizierte/r GFK-Trainerin" bzw. "CNVC-zertifizierte/r TrainerIn" deutet auf eine Beziehung zum CNVC hin und kennzeichnet TrainerInnen, die vom CNVC unterstützt werden. Um Verwirrung bezüglich Unterstützung durch das Center zu vermeiden, bitten wir Sie, dass Sie Begriffe verwenden, die nicht den Eindruck einer Zertifizierung oder Unterstützung durch den CNVC erwecken. Bitte verwenden Sie auch keine der markenrechtlich geschützten Begriffe (s. o.) auf Ihren Unterlagen wie z.B. Visitenkarten, Folder, email-Adressen oder Website-Namen. (z.B. verwenden Sie bitte nicht die Begriffe "GFK-TrainerIn”, "GFK-MediatorIn", "GFK-BegleiterIn", "GFK-Facilitator" oder ähnliche Formulierungen). Wir bitten Sie, dass Sie den Menschen, denen Sie Ihre Erfahrungen mit GFK mitteilen, sagen, dass Sie nicht vom CNVC als TrainerIn zertifiziert sind. Bitte geben Sie stattdessen Informationen über Ihre eigene Arbeit, GFK-Trainings und Lebenserfahrung an.

Kann ich Werbung machen oder formelle Treffen zum Thema Gewaltfreie Kommunikation veranstalten?

Wenn Sie Ihre GFK-Erfahrungen im Rahmen von Präsentationen, wie z.B. Workshops oder Übungsgruppen weiter geben möchten, bitten wir Sie, die folgenden Begriffe nicht im Titel oder Untertitel Ihres Workshops, ihrer Unterlagen oder Werbematerialien für Ihre Arbeit, z.B. Visitenkarten, Folder, email-Adressen oder Internet-Domainnamen zu verwenden. In englischer Sprache sind diese Begriffe markenrechtlich geschützt. Sie können jederzeit diese Begriffe im Lauftext Ihrer Materialien oder Werbeunterlagen verwenden.

Wir wurden gebeten, eine Liste von Alternativnamen oder Titeln herzustellen, zum Gebrauch für alle, die nicht vom CNVC zertifizierte TrainerInnen sind. Wir möchten Sie in Ihrer Kreativität, Wahlmöglichkeit und Freiheit unterstützen, selbst Titel zu finden, die Ihr Vorhaben und Ihren Schwerpunkt beschreiben; uns scheint es, dass die Vorgabe einer Liste von Alternativen eher einschränkend als unterstützend sein könnte. Stattdessen ermutigen wir Sie, so kreativ wie möglich zu sein, und es macht uns bewusst, dass es so viele andere Möglichkeiten gibt, die Schönheit zu beschreiben, die GFK in unsere Leben bringen kann.

Diese Bitten gelten für folgende Begriffe (die englischsprachigen Begriffe sind auch markenrechtlich geschützt):

    GEWALTFREIE KOMMUNIKATION - NONVIOLENT COMMUNICATION
    GFK – NVC
    GEWALTFREIE KOMMUNIKATION, EINE SPRACHE DES LEBENS -
    NONVIOLENT COMMUNICATION, A LANGUAGE OF LIFE
    THE CENTER FOR NONVIOLENT COMMUNICATION
    CNVC Die Wortbildmarke (Logo), die markenrechtlich geschützt ist (USPTO reg. no. 2460893)

Die folgenden Begriffe können in Überschriften, Titeln und Untertiteln Ihrer Workshops und aller Ihrer Materialien oder Werbeunterlagen verwendet werden, wie z.B. Visitenkarten, Folder, email-Adressen oder Internet-Domainnamen, mit dem Verständnis, dass diese Begriffe in Zusammenhang mit Gewaltfreier Kommunikation stehen und als solche erkannt werden.

    EINFÜHLSAME KOMMUNIKATION - COMPASSIONATE COMMUNICATION
    GIRAFFENSPRACHE - GIRAFFE LANGUAGE

Möchten Sie einen finanziellen Ausgleich für meine Workshops?

Wir würden uns freuen, eine Spende/finanzielle Zuwendung von Ihnen zu bekommen als ein Ausdruck der Haltung des Gebens und Nehmens, in der Sie – so hoffen wir – Ihre GFK-Erfahrungen weitergeben. (CNVC-zertifizierte TrainerInnen geben 10 % ihres Einkommens aus Trainings an den CNVC weiter). Diese Gelder unterstützen den CNVC in seinem Einsatz für die weltweite Verfügbarkeit von GFK.

Darf ich in meinen Präsentationen Unterlagen verwenden, die vom CNVC oder von CNVC-TrainerInnen produziert wurden?

Die Unterlagen des CNVC sind urheberrechtlich geschützt. Bitte treten Sie in Dialog mit dem CNVC bevor Sie diese Materialien verwenden. Die meisten Unterlagen werden für bestimmte Arten von Trainings hergestellt, und wir finden, dass die Klarheit und Integrität dieser Materialien am besten hinüberkommt, wenn sie in dem Kontext ausgeteilt werden, für den sie entwickelt wurden. Um Materialien, die von Einzelpersonen hergestellt wurden zu verwenden, halten Sie bitte zuerst mit dieser Person Rücksprache. Wenn Sie Ihre eigenen Unterlagen herstellen, seien Sie bitte kreativ und verwenden Sie einen anderen Titel als Gewaltfreie Kommunikation.

Sie können sich auf Gewaltfreie Kommunikation beziehen, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit anderen teilen, indem Sie darauf hinweisen, dass Ihre Unterlagen und der Inhalt "auf dem Werk von Marshall B. Rosenberg und dem Center for Nonviolent Communication, www.CNVC.org begründet sind/basieren/aufbauen/…".

Weitere Fragen...

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, tun wir gern unser Bestes, sie zu beantworten. Wenn es Ihre Bedürfnisse nicht erfüllt, diesen Richtlinien zuzustimmen, kontaktieren Sie bitte das Büro des CNVC um in Dialog zu treten, bevor Sie oder Ihre Gruppe außerhalb dieser Richtlinien agieren. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zu arbeiten und so eine friedvollere Welt zu gestalten.

CNVC Zertifizierungsteam
The Center for Nonviolent Communication
10. Dezember 2013

Wenn Sie Interesse an dem Zertifizierungsprozess des CNVC haben, können Sie auf dieser Seite das CNVC-Zertifizierungspaket downloaden und lesen.

 

 

Bitte beachte:

Der Weg zur Zertifzierung als GFK-TrainerIn ist umfassender als die Voraussetzungen für die Aufnahme in die Gruppe "TrainerInnen des Netzwerks Gewaltfreie Kommunikation Austria". Weiters stellt auch der Fachverband für Gewaltfreie Kommunikation e.V. im deutschsprachigen Raum eigene Qualitätskriterien und hat ein spezielles Anerkennungsverfahren für TrainerInnen entwickelt. Informationen dazu findest du unter GFK-TrainerIn werden sowie auf www.gfk-trainer-werden.de bzw. www.fachverband-gfk.org.